Startseite
    Australien
    Neuseeland
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Martins Reisefotos
   Unsere Reisefotos
   Lisa`s Weltreise



Webnews



http://myblog.de/australien08

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tasmania-Melbourne-Goldfields

seit gegruesst,

ja, wir wissen es, haben uns schon lange nicht mehr gemeldet, doch so reisen kann sehr stressig sein.. ihr muesst ja nur arbeiten....hehe, boese, boese

da wir euch nicht mit kleinigkeiten langweilen wollen, nehmen wir bezug auf ein paar higlights der letzten woche. dies sind, marina springt aus einem flugzeug, dreamys cabin, wir haben nachwuchs und haben roger gesehen.nun der reihen nach.

marina hatte in hobart das gefuehl, dass sie aus einem flugzeug springen muss und tat es... aus 10000 fuss mit bomben sicht auf das meer, hobart und dessen umgebung sprang sie mit brad und einem fallschirm aus dem flugi. adrenalin pur! kommentar claudia: ich sah lieber vom boden aus zu und konnte mich nachher mit einer adrenalinigen marina beschaeftigen. dauergrins waehrend voer stunden garantiert.

den restlichen tasmanienaufenthalt war schoen und wir koennen die insel nur weiter empfehlen. (wink mit dem zaunpfahl an schtiif und ruedi und co)

dreamys cabin: der abschied von tassie wurde mit einer faehrenfahrt der extraklasse gefeiert. chris unser rezeptionist der spirit (faehre)hat uns schon beim eincheken mit camilla gesehen und sich sichtlich gefreut.. als wir auf dem schiff ankamen, war seine erste frage, ob wir wider sitze haben. dies hatten wir, dies mal sogar im kino, wo dies sitze noch unbequemer sind. auf seine frage, ob wir ein cabin wollen, konnten wir schlecht nein sagen.hehe so verbrachten wir wieder die halbe nacht im crewroom bei bier und crackers und vielen maennern. nein, war wirklich sehr lustig und ein weiteres higlight auf unserer reise. danke an chris fuer seine gastfreundschaft.

in melbourne hiess es fuer uns zuerst neuen nachwuchs zu besorgen. wir fanden ihn in einem supermarkt in der gemueseabteilung. george the second is born! im gegensatz zu george the first, verhaelt er sich eher schuechtern, verste3ckt sich oft hinter den vorderraedern von camilla. nur bei der taeglichen fuetterung, mehrmals pro tag, kommt er aus seinem versteck hervor. er waechst und gedeiht aber praechtig und wir konnten schon das eine oder andere haupthaar pluecken. wir hoffen, dass er uns lange erhalten bleibt und die grenze zwischen victoria und south australia gut passieren kann..,

melbourne bot uns ein weiteres highlight. der letzte melbournetag stand ganz unter dem motto australian open! wir verbrachten den tag mit sandra und alain, einem schweizer paerchen, die wir auf dem campingplatz kennengelernt haben. das turniergelaende war riesig und bot unter tennisplaetzen vele werbe und verkaufsbuden. menschen aus aller welt, geschmueckt mit flaggen und schrill kostumiert boten ein farbiges bild. leider, konnten wir am morgen keine tickets fuer die rod laver arena ergattern, wo am abend das roger federer spiel statfinden sollte. die dame am schalter gab uns den tipp, es gegen abend direkt bei der arena zu versuchen. so, sahen wir halt das match johansson gegen baghdatis, welches sich ueber drrei stunden zog und sehr unterhaltsam war. die fans beider lager boten uns viel unterhaltung. spannend ein tennisspiel mal live zu erleben, da ,man sich neben tennis noch vieles andere anschauen kann. da soll mal jemand sagen tennis sei angweilig. das glueck war uns hold und wir konnten gegen abend doch noch ticks fuer das federerspiel bekommen. juhui, wir sind mittendrin, statt nur dabei. federer, ein echter weltstarwurde vom publikum gefeiert, als haetter er das turnier schon gewonnen. leider war der match etwas kurz, da er seinen gegner diego hartfield vom platz geputzt hat. hartfield konnte einem leid tun. der tag war echt spitze und bleibt uns in guter erinnerung. nicht zuletzt auch wegen der tollen begleitung durch sandra und alain. wir sind schon gespannt auf die fotos... sandra, schau dir das foto mit den drei poosern nicht zu oft a, sonst wirst du noch blind...

nun sind wir in den ehemaligen goldfaeldern und haben schon eine rivercruise hinter uns. ist uebrigens unsere 13 oder 14. bootstour in diesen ferien. dieses mal auf einem historischen schaufelraddampfer auf dem murrayriver. nun geht es weiter auf mit der goldsuche und wir melden uns wieder, wenn wir es gefunden haben.

 cu marina und claudia

16.1.08 23:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung