Startseite
    Australien
    Neuseeland
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Martins Reisefotos
   Unsere Reisefotos
   Lisa`s Weltreise



Webnews



http://myblog.de/australien08

Gratis bloggen bei
myblog.de





Franz Josef_Fox Glacier-Wanaka-Queenstown-Fjordland

So back again. Die zeit rast so schnell, so dass wir schon wieder viel zu berichten haben, den wir bleiben ja nicht auf unserer faulen haut sitzen.

nach franz josef mussten wir uns um 5.30 uhr aus den federn kaempfen, um den lake mattheson zu besuchen, der bei schoenem wetter die berge widerspiegelt. naja, das wetter war wolkenverhangen. aber, haeh, wir haben glueck und es tut sich auf, so dass wir diesen see und die bergen bei super wetter und tollem morgenlicht bestauen  konnten. den anschliessenden besuch bei fox glacier lohnte sich ebenfalls, da man zu diesem gletscher bis 50 meter vor das eis konnte. die fahrt ueber den haastpass war landschaftlich wunderschoen und wir hatten innert 150 kilometer, meer, duenen, straende, berge, schnee, gletscher und seen. hat uns ziemlich aus den socken gerissen. da dieses aber von der kaltwaesche nicht richtig sauber werden, war dies zum glueck nicht moeglich. Apropo, wenn wir gerade beim waschen sind. die kiwis bieten nur kaltwaesche an und wenn man nicht aufpasst frisst die waeschmaschine alle kleider auf. so ein sch.... naja, fazit, wir nehmen keine kleider mehr mit nach hause, da alles zerfetzt ist. wanak unser uebernachtunggsort zeigt sich im bergstil.

queenstown war uns zu touristisch und erinnerte stark an st. moritz. anstatt gucchi, dolce und lagerfeld gibt es hier einfach roxy (nei renae, nitt die wo du meinsch....), billabong und quicksilver. die fahrt durch widerum schoene landschaft brachte uns zum doubtfulsound, wo wir fuer den naechsten tag eine cruise gebucht haben. in insider hat uns geraten den doubtful und nicht den milford zu besuchen, da es zehnmal weniger touristen hat. also natur pur. naja, heidi von der touriinfo war nicht so der hammer und beratung war ein fremdwort. so konnten wir leider unsere overnightcruise, die wir gerne gemacht haetten nicht machen. auch egal die cruise war echt beeindruckend. wetter fantastisch, brilliant, nur ein paar wolken am strahlendblauen himme. fuer alle outsiders, hier regnet es an 300 tagen im jahr. der sound bestich durch senkrecht abfallende berge, wasserfaelle. alles durch gletscher geformt. pinguine und seeloewen, welche vor sich hinstinken, hatte es auch. unseres backpacker war dieses wieder super. wir hatten eine eigene wohnung mit kochstelle und mussten selber mit feuer heizen. kein problem, waren ja beide in der pfadi. claudia hat jetzt leider keine haare mehr, nicht so schlimm, wachsen wieder nach.an schtiiiffff: ne du, mil(k)ford koennen wir nicht auch noch machen, da dies unser budget sprengt und wir dann pleite waeren...

heute pisst es, was aber nicht so schlimm ist, da wir mit dem wetter bis anhin echt verwoehnt wurden. jetzt geht es runter zue suedkueste.

asta la vista baby und tschau zaemme

marina und claudia

29.11.07 00:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung